Hiroshima& Fukuoka

Am Montag entschloss ich spontan einen relax Tag einzulegen und in aller gemütsruhe von Kyoto nach Hiroshima zu reisen. Die Reservation auf dem Direktzug wurde storniert, und so bin ich einfach zum Bahnhof hab den nächsten Zug nach Osaka und von dort aus weiter nach Hiroshima genommen. Angekommen hab ich mir einfach mal einen Mittagsschlaf gegönnt und so bin ich erst gegen Abend die Sehenswürdkeiten ansehen gegangen, so reichte es nur für das Friedensdenkmal in Hiroshima, bevors Okonomiyaki, die lokale Spezialität zum Abendessen gab .Absolut  empfehlenswert.

  Hiroshima (2) HiroshimaOkonomiyaki

Gestern morgen hab ich dann in aller frühe Miyajima angeschaut, nicht wie man es auf allen Bildern immer sieht bei Flut sondern bei Ebbe und ich konnte sogar hinlaufen.

Miyajima  (2) Miyajima  (3) Miyajima  (1)

Es war ein sehr interessantes Erlebniss, zurück in Hiroshima nahm ich den Zug nach Fukuoka und mir mal die Stadt angesehen, den dort wird mein nächster Japanisch Aufenthalt stattfinden. Fukioka liegt direkt am Meer und ist eine interessante japanische Stadt. Ein Paradies besonders zum Shoppen, und was sehr interessant war es gab auch den einen oder andern Factory Store mitten in der Stadt. Mir scheint es man könne in Fukuoka gut das eine oder andere Schnäppchen machen. Viel an Sehenswürdigkeiten bietet es nicht, ich hab mir ein paar Tempel angeschaut, das Einkaufszentrum Canal City und bin zum Fukuoka Tower gelaufen. Die Aussicht sie war schön, aber nicht überwäitgend.Fasznierender war der Turmaufbau.

Fukuoka Tower Fukuoka Tower (2)Fukuoka (1)Fukuoka (2)

Zum Nachtessen ging es dann an die Yatai Stände, Open Air Restaurants am Strassenrand extrem gemütlich und es verleiht der Stadt ein Flair von Südostasien.

 Yatai Stände Tagsüber Yatai Stände am AbendBarbecue Ramen

Da ich meine Pläne geändert hatte und nochmals ne Nacht in Hiroshima blieb, hiess es für mich um 20.51 den Zug zurück ins 280km entfernte Hirshima zu nehmen. Der Shinkansen ist genial und so war ich nach nur 1.10h bereits zurück. Absoluter Luxus in Japan, die Strecke Zürich Stuttgart in so kurzer Zeit, mein traum für Europa.  Heute werd ich mir noch das Friedensmuseum in Hiroshima ansehen und anschliessend den Zug nach Osaka nehmen und meine letzten 2 Tage in Osaka und Kobe verbrinngen.

Fest steht bereits die Zeit war hier viel zu kurz und ich muss sobald wie möglich wieder zurück kommen.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Hiroshima& Fukuoka

  1. Pingback: Miyajima, Iwanakuni | Plane83

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s